Das Frielinghaus Ensemble vereint befreundete und international ausgezeichnete Kammermusiker, Solisten und Orchestermusiker, die in unterschiedlichen Besetzungen aus Deutschland und dem europäischen Ausland zusammen kommen.

Fester Bestandteil ist eine jährlich stattfindende Norddeutschland-Tour Anfang Januar, neben weiteren Konzerten in ganz Deutschland und der Schweiz.

AKTUELL

 

BESETZUNG FRIELINGHAUS ENSEMBLE NK 2019/20

Gustav Frielinghaus

Violine

1978 in Hamburg geboren, begann als Fünfjähriger mit dem Geigenspiel bei Meike Thiessen. Nach dem Abitur am Albert-Schweitzer-Gymnasium studierte er Violine bei Winfried Rüssmann (Hamburg), Igor Ozim (Bern) und Thomas Brandis (Lübeck), sowie Kammermusik bei Walter Levin (Basel) und Günter Pichler (Köln/Madrid).  >

Rostami, Leonard Fujpg_edited.jpg

Leonard Fu

Violine

In Kiel geboren begann Fu seine musikalische Ausbildung im Alter von 4 Jahren am Klavier. Im Alter von 7 Jahren begann er mit dem Violinunterricht bei Ina Ketscher und Lara Lev und wurde Jungstudent an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sowie später an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in der Klasse von Prof. Tanja Becker-Bender.  >  

Alejandro Regueira Caumel.JPG

Alejandro Regueira Caumel

Viola

Geboren 1991 in Málaga/Spanien, begann als Sechsjähriger mit dem Geigen- und Klavierspiel. In Madrid studierte er bei Anna Baget und wechselte 2008 als Bratschist zu Dionisio Rodríguez.  >

Sào Soulez Larivière

Viola

Sào Soulez Larivière, Viola, geb. 1998 in Frankreich erhielt mit acht Jahren seinen Geigenunterricht bei Natasha Boyarsky an der Yehudi Menuhin School, bevor er 2016 zur Bratsche wechselte. Derzeit studiert Sào an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin bei Tabea Zimmermann.   >

Oliver_Léonard_(c)_privat.jpeg

Oliver Léonard

Violoncello

Geboren 1994, begann seine musikalische Ausbildung am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz und als Jungstudent bei Michael Sanderling an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt. >

Mathis Merkle

Violoncello

Geboren 1992 in Aalen und in Ulm aufgewachsen, begann als Fünfjähriger mit dem Cellospiel. Vor Beginn seines Studiums wurde er von Stephanie De Secondi unterrichtet.

Seit 2013 studiert Mathis Merkle bei Alexander Gebert an der Musikhochschule in Detmold. >

© All Rights Reserved by FrielinghausEnsemble 2014