Das Frielinghaus Ensemble vereint befreundete und international ausgezeichnete Kammermusiker, Solisten und Orchestermusiker, die in unterschiedlichen Besetzungen aus Deutschland und dem europäischen Ausland zusammen kommen.

Fester Bestandteil ist eine jährlich stattfindende Norddeutschland-Tour Anfang Januar, neben weiteren Konzerten in ganz Deutschland und der Schweiz.

AKTUELL

 

Oliver Léonard

Violoncello

Geboren 1994, begann seine musikalische Ausbildung am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz und als Jungstudent bei Michael Sanderling an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt.

Sein Cellostudium begann er 2012 bei Guido Schiefen in Luzern. Seit 2014 setzt er sein Studium in der Klasse von Gustav Rivinius an der Hochschule für Musik in Saarbrücken fort.

Er ist Bundespreisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert, Stipendiat der Stiftung Lyra, der Richard-Wagner-Stiftung sowie der Bruno-und-Elisabeth-Meindl Stiftung.

Als Solocellist der Deutschen Streicherphilharmonie und seit 2015 als Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und in Konzerten der Hamburger Camerata spielte er mit Solisten wie Julia Fischer, Daniel Hope, Antoine Tamestit, Nils Mönkemeyer, Johannes Moser und Jörg Widmann in zahlreichen deutschen Konzertsälen. Dazu zählten Auftritte in der Laeiszhalle Hamburg, in der Kölner Philharmonie, in der Alten Oper Frankfurt, im Konzerthaus Berlin sowie in der Berliner Philharmonie.

Musikalische und persönliche Einflüsse erhielt er u.a. durch Heinrich Schiff, Sebastian Hamann, Christian Poltéra, Frank-Michael Guthmann und Wen-Sinn Yang.

 <<

© All Rights Reserved by FrielinghausEnsemble 2014